Vortrag und Diskussion mit Dr. Linnemann

Prof.Wertgen, Dr. Linnemann, Nils PetratWut, Frust
und Unbehagen
in unserem Land -
Was sind die Ursachen und wie kann man das Vertrauen in die Demokratie zurück gewinnen?

Diese und andere Fragen stellten wir dem Bundestagsabgeordneten Dr. Linnemann am 05.04.17 in der KatHO.

Viele Studierende - vor allen Dingen der Religionspädagogik und der Sozialen Arbeit, aber auch von der Uni, sowie interessierte Einzelpersonen waren gekommen, um sich an der Diskussion zu beteiligen. 

 

Dr. Carsten Linnemann (direkt gewählter CDU-Bundestagsabgeordneter aus Paderborn) gab bei der Veranstaltung in der KatHO, die in Kooperation von der Hochschule (insbesondere durch Prof. Dr. Wertgen - Lehrgebiet: Philosophie und Theologische Ethik) und der KHG stattfand, ein Anfangsstatement. Dabei übte er auch Kritik an der derzeitigen Politik - und somit auch an seiner eigenen Partei - wies auf manchmal viel zu komplizierte bürokratische Vorgänge im Bundestag hin und suchte nach Gründen für das fehlende Interesse an Politik unter den deutschen Bürgerinnen und Bürgern. Ebenso sprach sich Dr. Linnemann für das wirkliche Führen von politischen Debatten aus: "Ich möchte, dass wir wieder unsere Meinung sagen können. Ohne, dass wir gleich in irgendeine Ecke gestellt werden. Ich bin in die Politik gegangen, um zu diskutieren und zu debattieren. Wir brauchen wieder Unterschiede und Reibungen unter den Parteien. Das wollen auch die Bürgerinnen und Bürger."

 Anschließend gab es viel Zeit für Fragen und Statements der Studierenden. Einige stimmten Dr. Linnemann bei seiner Kritik zu, andere hinterfragten seine Äußerungen und wollten wissen: "Wieso sind Sie denn dann noch in der Politik? Was hält Sie dabei? Was können Sie uns mit auf den Weg geben, damit wir uns mehr engagieren?"
Es war insgesamt eine vielseitige Diskussion über verschiedene Themen der Politik und den Einsatz für Demokratie. Denn dabei waren sich alle einig: Wir haben eine politische/demokratische/christliche Verantwortung!